Fußreflexzonentherapie nach Marquardt

Eine Behandlung der Fußreflexzonen bringt prinzipiell keine Nebenwirkungen mit sich, sollte aber doch von einem ausgebildeten Behandler durchgeführt werden.

Haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass auf die Frage "Welches Organ haben Sie gerade auf meinem Fuß angesprochen" die Antwort kam "Ich weiß es nicht..."? Spätestens dann sollten Sie sich nach einem zertifizierten Behandler umsehen, der auch in den verschiedenen Techniken und Vorgehensweisen ausgebildet ist und eventuelle Kontraindikationen erkennen kann.

Auch in unseren Füßen zeigen sich Blockaden im körpereigenen Energiefluss. Massagen dieser bestimmten reflektorischen Zonen, die mit den inneren Organen in Verbindung stehen, können diese Blockaden auflösen und einen ungehinderten Energiefluss (wieder) herstellen. Wissenschaftliche Studien belegen eine verbesserte Durchblutung der Zielorgane. Unsere Selbstheilungskräfte werden angeregt, eine wohltuende und beruhigende Wirkung auch auf chronische Verläufe werden beobachtet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carmen Hoffmann, Mittelbollenbacher Str. 74, 55743 Idar-Oberstein Praxis für Jin Shin Jyutsu, Bilder: Fotolia, 123RF, Pixbay