Bei der Pulsationsmassage wird das Gewebe mit sanftem Druck angesaugt und sofort wieder entspannt - 200mal pro Minute. Rhythmisch pulsierende Vakuumwellen erreichen auch tiefer liegendes Gewebe und Muskelbereiche. Faszien werden gelockert, die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten, insbesondere des Blutes und der Lymphe wird angeregt.

Im Gewebe angesammelte Stoffwechselschlacken und Umweltschadstoffe werden so gelöst und den Entgiftungs- und Ausscheidungsorganen zugeführt.

Die Pneumatische Pulsationsmassage wird durchweg als sehr angenehm, entspannend und lindernd empfunden. Sie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie und hochwirksame Behandlungsmethode, die die Selbstheilungskräfte des Organismus anregt.

Mit den speziellen Pneumatron-Therm Verfahren kann die Behandlung auch mit Wärme oder Kälte unterstützt werden.

Im kosmetischen Bereich findet die pneumatische Pulsationsmassage Anwendung an Gesicht und Körper. Durch die Tiefenwirkung werden Stoffwechselschlacken und Schadstoffe gelöst und beschleunigt ausgeschieden. So können körpereigene Vitalstoffe, wie Hormone, Vitamine und Mineralien besser aufgenommen werden. Sehr bewährt hat sich hier z.B. die Anwendung zur Gewebestraffung und Reduzierung von Cellulite.

Pneumatische Pulsationsmassage

 

tiefenwirksam - einzigartig - vielseitig - entspannend

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.